“Tierra Guajira”, Cienfuegos, 2016 © Raúl Cañibano

Raúl Cañibano – Esencia

Please scroll down for English version

ERÖFFNUNG: Mittwoch, 05. Juni 2019, 19.00 Uhr |Der Fotograf Raúl Cañibano ist anwesend | Ausstellung: 06. Juni – 10. August 2019

Am Mittwoch, 5. Juni 2019 eröffnen die CAPITIS Studios / Berlin die Ausstellung „Raúl Cañibano – Esencia“. 

In Raúl Cañibanos Schwarz-Weiß-Fotografien sieht man Kuba ohne Stereotype, ohne bunte Häuserfassaden und amerikanische Oldtimer. Die fotografische Arbeit ist eng mit seiner Heimat verbunden – sein besonderer Blick porträtiert das Land und seine Menschen tiefgreifend und sensibel. Die dokumentarischen Porträts sind aussagekräftig und zeitlos. Man sieht Szenen des Alltags, spielende Kinder und das ländliche Leben. Szenisch setzt Cañibano narrative Bilder zusammen. Er spielt mit Bildebenen, verschiedenen Blickwinkeln, Licht und Schatten, sodass die Fotografien eine besondere Vielschichtigkeit und Komplexität erhalten. Sein sehr eigener Sinn für Komposition unterscheidet die Bilder von anderer Streetphotography, auch indem er mit der Hierarchisierung der Bildebenen bricht. So ist es die Fähigkeit innerhalb eines Bildes verschiedene Geschichten zu erzählen und häufig mehrere Aktionen auf einmal stattfinden zu lassen, die seine Bilder auszeichnet. Sie erfordern mehr als nur einen raschen Blick, um sie vollständig zu erfassen. 

Die Ausstellung in den CAPITIS Studios / Berlin zeigt eine Auswahl von Fotografien aus verschiedenen Werkzyklen Cañibanos von 1992 bis 2017 und wird vom Fotokünstler selbst kuratiert. Im Fokus stehen die Porträts der Menschen, die Esencia Kubas. 

Die ausgestellten Fotoarbeiten stehen exklusiv in einer limitierten Auflage zum Verkauf.

Raúl Cañibano wurde 1961 in Havanna geboren. Nach einer Ausbildung zum Schweißer widmete er sich unter dem Einfluss des kubanischen Fotografen Alfredo Sarabia (1951–1992) als Autodidakt der Fotografie und präsentierte 1993 seine erste Soloausstellung in Havanna. 1999 gewann er den „Primer Salón Nacional de Fotografia“, den ersten kubanischen Nationalpreis für Fotografie. Seit 1993 wurden Cañibanos Werke in verschiedenen Ausstellungen weltweit gezeigt, so z.B. im Nationalmuseum der Schönen Künste in Havanna, Kuba, der Casa de América in Madrid, Spanien, im Royal National Theatre in London, Großbritannien, dem Frankston Arts Centre in Melbourne, Australien und der Kunsthalle Rostock. In den CAPITIS Studios / Berlin werden seine Arbeiten erstmalig in Berlin präsentiert. Heute lebt und arbeitet Cañibano als Werbefotograf in Havanna. Er ist Mitglied der nationalen Union der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC). Seine Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen weltweit, so z.B. dem ICP – Internationales Zentrum für Fotografie, New York, USA, der Michael Horbach Stiftung, Köln, dem CEART – Kunstzentrum Tomás y Valiente, Fuenlabrada, Madrid, Spanien oder der Juan Mulder-Sammlung, Perú vertreten. //

OPENING: Wednesday, June, 05,  2019, 7 pm |The photographer Raúl Cañibano is present | Exhibition: June, 06 – August, 10, 2019

On Wednesday, June 5, 2019, the CAPITIS Studios / Berlin open the exhibition „Raúl Cañibanos – Esencia”.

Cañibano´s black and white images don’t show us the stereotypical Cuba with colourful house facades and American oldtimers. Since his work is closely connected to his home Cuba, he owns a special perspective and that allows him to portray the land and its people very profoundly and sensitive. His documentary portraits are expressive and timeless. One sees scenes of the daily life, kids playing in the streets and rural living, while he scenically puts narrative pictures together. Through his play with levels, points of view, light and shadow, he creates particularly deep and complex images. His special sense of composition sets him apart from other street photographers, also because he breaks up the hierarchy of the layers in his images. Especially this ability to tell different stories in just one photograph highlightens his work and so there are often various actions happening at once. Thus, his images require more than a quick glance to fully be captured. 

The exhibition at CAPITIS Studios / Berlin, which will be curated by the photo artist himself, presents a selection of Raúl Cañibano´s photo from different series dating 1992 to 2017. The show focusses on the portraits of the people, the Esencia of Cuba. 

The exhibited photographic works are exclusively available in a limited edition.

Raúl Cañibano was born in Havanna in 1961. After working as a welder and being inspired by the Cuban photographer Alfredo Sarabia (1951–1992), he began to concentrate on his autodidactic photography skills and presented his first solo exhibition in 1993 in Havanna. In 1999 he won the „Primer Salón Nacional de Fotografia“, the First Cuban National Photography Prize. Since 1993 Cañibano´s works have been shown around the world for example at the National Museum of Fine Arts in Havana, Cuba, the Casa de América in Madrid, Spain, the Royal National Theatre in London, Great Britain, the Frankston Arts Center in Melbourne, Australia and the Kunsthalle Rostock. However, the exhibition at CAPITIS Studios / Berlin will be the first chance to see his works in Berlin. Raúl Cañibano currently lives in Havanna and works as an advertising photographer. He is member of the National Union of Writers and Artists of Cuba (UNEAC). His works are included in private and public collections worldwide, like the ICP –International Center of Photography, New York, USA, the Michael Horbach Foundation, Germany, the CEART – Art center Tomás y Valiente, Fuenlabrada, Madrid, Spain or the Juan Mulder Collection, Perú.